elbsandsteingebirge

im herbst 2010 haben wir die sächsische schweiz erkundet. quartier war das weinberghaus in mittelndorf, direkt über dem kirnitschtal. kurz zuvor hatten starke regenfälle dort das tal verwüstet und einige wanderstrecken waren noch gesperrt, überall im tal sah man noch die starken schäden der wasserfluten. wir hatten dennoch eine tolle wanderwoche und ich brauche endlich einen kilometerzähler, wüßte zu gern wie weit wir gewandert sind, denn das auto blieb meist stehen. nachfolgend einige eindrücke, besonders der sonnenaufgang hat mich fasziniert.

das weinberghaus und ein blick aus dem fenster

rund um die bastei und rathen